Die BI im Planungsbeirat – Chronik


15.12.16

Vierte Sitzung des Planungsbeirats.

SenStadtUm stellte die Arbeitsergebnisse zu FAR Stufe 2 vor. Für die West- und Ost-Variante wurden die mögliche Straßenlagen dargestellt, inkl. der Verschwenkungen von der Ost- zur West-Trasse. Die Planunterlagen enthalten bereits die konkreten Straßenbreite und die detaillierte Darstellung der Knotenpunkte am südlichen und nördlichen Anschlusspunkt sowie den Abzweig zum Innovationspark Wuhlheide. Weiterhin ist der begleitende Fuß- und Radweg dargestellt. Von besonderem Interesse ist der Flächenbedarf der Trassenvarianten mit Darstellung der ggf. abzubrechenden Gebäude.

Bei der Darstellung der West- und Ost-Variante wird auch der Platzbedarf für die künftige Nahverkehrstangente berücksichtigt.

SenStadtUm übergibt jedem Mitglied des Planungsbeirats einen Ordner mit den aktuellen Planungsunterlagen zu FAR Stufe 2 zur Kenntnisnahme.

Im 1. Halbjahr 2017 wird SenStadtUm die Stellungnahmen der betroffenen Verwaltungen einholen. Die Mitglieder des Planungsbeirats werden schon im Februar 2017 bei der nächsten Sitzung des Planungsbeirats in die inhaltliche Diskussion der jetzt vorliegenden Planung einsteigen.


04.08.16

SenStadtUm erarbeitet zur Zeit die Unterlagen zu FAR Stufe 2 mit der konkreten Linienführung. Die nächste Sitzung des Planungsbeirats wird erst dann angesetzt, wenn die Ergebnisse zu FAR Stufe 2 vorliegen.


23.11.15

Dritte Sitzung des Planungsbeirats.

Die Hinweise des Planungsbeirates an SenStadtUm zu FAR Stufe 1 wurden besprochen soweit sie vorlagen.

SenStadtUm wird die Unterlage zu FAR Stufe 1 entsprechend überarbeiten. Im Ranking werden die West- und Ost-Variante gemeinsam auf Platz 1 geführt, obwohl nach Abwägung aller möglichen Varianten die West-Variante am besten geeignet ist. Es handelt sichdabei jeweils um Korridore ohne konkrete Linienführungen! SenStadtUm weist ausdrücklich darauf hin, dass im nächsten Schritt (FAR Stufe 2) neue, vertiefende Kriterien maßgeblich werden und am Ende der Planung die Ergebnisse aus FAR Stufe 1 nicht mehr relevant sind.

Die Rückfragen der BI zur Bedarfsermittlung des Büros VCDB konnten geklärt werden. Die Hinweise der BI werden künftig berücksichtigt.

SenStadtUm übergibt jedem Mitglied des Planungsbeirats einen Ordner mit den Planungsunterlagen zur Umweltverträglichkeitsstudie - Bestandserfassung und -bewertung für FAR Stufe 2 zur Kenntnisnahme.

 


22.10.2015

Zweite Sitzung des Planungsbeirats.

SenStadUm übergibt jedem Mitglied des Planungsbeirats einen Ordner mit den Planunterlagen FAR, Stufe 1 zur Kenntnisnahme. Die Hinweise des Planungsbeirats sollen SenStadtUm bis zum 19.11.2015 vorliegen. Im Ranking werden die West- und Ost-Variante gemeinsam auf Platz 1 geführt. Die Rückfragen der BI  zur Bedarfsermittlung des Büros VCDB konnten von SenStadtUm noch immer nicht geklärt werden. Die nächste Beiratssitzung findet am 23.11.2015 statt.


09.09.2015

Telefonat BI mit SenStadtUm zu FAR, Stufe 1.

Außerdem: Planungsstand Ersatzneubau Brücken Märkische Allee über DB-Gleise zwischen Märkischer Spitze und Alt-Friedrichsfelde / Vorteile für Planung TVO


12.05.2015

BI übergibt Stellungnahme zur Bedarfsermittlung des Büros VCDB.

Klärung in nächster Beiratssitzung erforderlich.


10.05.2015

BI übergibt Stellungnahme zum Formalisierten Abwägungs- und Rangordnungsverfahren FAR, Stufe 1, grundsätzliche Planungsvarianten, an SenStadtUm


14.04.2015

Erste Sitzung des Planungsbeirats


06.03.2015

Vorstellung des Planungsbeirats und seiner Funktion bei Bürgerinformation im FEZ Wuhlheide


13.01.2015

Vorbesprechung bei SenStadUm mit interessierten Vereinen und Gruppierungen