Die BI im Planungsbeirat – Aktuelles

12.04.2018: Siebte Sitzung des Planungsbeirats

Die Senatsverwaltung berichtet über die aktuellen Ergebnisse der Vorplanung mit dem Formalisierten Abwägungs- und Rangordnungsverfahren (FAR). Es wurde eine vorläufige Vorzugsvariante vorgestellt. Diese Trasse verläuft vom S-Bahnhof Wuhlheide bis zur Lauchhammerstraße auf der Ostseite (Biesdorf) des Bahndamms und soll dann auf die Westseite (Richtung Karlshorst) verschwenkt werden. Von dort wird die TVO außerhalb der Wohngebiete von Biesdorf-Süd auf der Westseite des Bahndammes zur Märkischen Allee geführt.

Die komplette Vorplanung wird zeitnah an die Mitglieder des Planungsbeirats ausgeteilt. Der Planungsbeirat wird die Planunterlagen inhaltlich prüfen und bei Bedarf bis Ende Mai 2018 schriftlich Stellung nehmen. Schon Ende Mai 2018 wird die nächste Sitzung des Planungsbeirats stattfinden. Parallel werden die Unterlagen von SenUVK auch an die weiteren Beteiligten verteilt. Erst wenn deren Rückläufer vorliegen, kann das aktuelle Verfahren abgeschlossen werden mit der finalen Festlegung der Vorzugsvariante. Im Anschluss können die weiteren Planungsleistungen (Entwurfsplanung) EU-weit ausgeschrieben werden.

Neues Mitglied im Planungsbeirat ist die „Initiative Karlshorst-Ost“.